Landkreis Nienburg

Servicelinks:

 
 

Infobereich

Banner Rush Hour © Landkreis Nienburg/Weser

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen zeigen

Bürgerbroschüre 2021

Broschüre für Bürgerinnen und Bürger 
Wegweiser durch die Kreisverwaltung 2021 © Landkreis Nienburg/Weser

Sie sind hier: Bürgerservice

Fahrerlaubnis: Busführerschein

Ansprechpartner/in
Herr CzilinskiStandort anzeigen
Amt / Bereich
17 FB Ordnung und Verkehr173 FD Straßenverkehr173.1 Team Straßenverkehr
Außenstelle Kräher Weg, Zimmer 5 // UG
Kräher Weg 60
31582 Nienburg
Telefon: 05021 967-711
Telefax: 05021 967-738
E-Mail:
Herr TheissStandort anzeigen
Amt / Bereich
17 FB Ordnung und Verkehr173 FD Straßenverkehr173.1 Team Straßenverkehr
Außenstelle Kräher Weg, Zimmer 3 // UG
Kräher Weg 60
31582 Nienburg
Telefon: 05021 967-720
Telefax: 05021 967-738
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Für die Beförderung von Personen in einem Bus benötigen Sie einen speziellen Führerschein der Klassen D1 oder D.
Diese Klassen können durch Ausbildung in einer Fahrschule und Ablegen der erforderlichen Fahrerlaubnisprüfungen erworben werden.
Dabei umfaßt die Klasse D1 Fahrzeuge mit mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Fahrersitz, jedoch mit nicht mehr als 16 Sitzplätzen.
Die Klasse D umfaßt Fahrzeuge mit mehr als 16 Sitzplätzen.

Für den Antrag benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis
  • ein Lichtbild (entsprechend den Anforderungen der Passverordnung vom 19.10.2007 - biometrisch)
  • Bescheinigung über eine Untersuchung des Sehvermögens nach Anlage 6 Nr. 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung nach vorgeschriebenem Muster. Die Bescheinigung darf bei Antragstellung nicht älter als zwei Jahre sein. 
  • den Nachweis über eine Ausbildung in Erster Hilfe (Ausstellung nach dem 01.07.1991)
  • Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 zur Fahrerlaubnis-Verordnung nach vorgeschriebenem Muster. Die Bescheinigung darf bei Antragstellung nicht älter als ein Jahr sein.
  • Bescheinigung über eine ärztliche Zusatzuntersuchung nach Anlage 5 Nr. 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung. Die Bescheinigung darf bei Antragstellung nicht älter als ein Jahr sein.
  • Name der Fahrschule
  • ein Führungszeugnis der Belegart "O" (zu beantragen bei der Wohnsitzgemeinde)
  • 42,60 € Gebühren


Die Klassen werden jeweils für 5 Jahre erteilt.

Für die Verlängerung eines Busführerscheines benötigen Sie dieselben Unterlagen wie oben genannt außer dem Erste-Hilfe-Nachweis und der Bescheinigung über eine ärztliche Zusatzuntersuchung nach Anlage 5 Nr. 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung (es sei denn, daß Sie 50 werden oder bereits älter sind; dann ist dieses Gutachten ebenfalls erforderlich).