Landkreis Nienburg

Servicelinks:

 
 
Access an der VHS
Das Datenbankprogramm Microsoft Access zeichnet sich durch seine einfache Bedienbarkeit aus und eignet sich ideal für...
Als Vorsitzende der Gesundheitsregion Diepholz/Nienburg überreichten der Nienburger Landrat Detlev Kohlmeier und sein...

Infobereich

Bürgerbroschüre 2016

Broschüre für Bürgerinnen und Bürger 2016 © Landkreis Nienburg/Weser

Banner Rush Hour © Landkreis Nienburg/Weser

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen zeigen

Aktuelle Meldungen

08.02.2019

Migration und Teilhabe

Gemeinsam Selbstverteidigung lernen - Jetzt anmelden

Meldungen Platzhalter

Ob „Vater und Sohn“, „Vater und Tochter“, „Mutter und Tochter“ oder „Mutter und Sohn“, der Fachdienst Migration und Teilhabe des Landkreises Nienburg bietet die ersten drei Selbstverteidigungskurse von insgesamt zehn Kursen in 2019 an, in denen Eltern mit ihren Kindern gemeinsam trainieren.

01.02.2019

Allgemeine Informationen

Linienbündel 1 und 3 - Qualitätsvorgaben sind voll erfüllt

Linienbündel 1 und 3

Der Landkreis Nienburg ist Aufgabenträger für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf der Straße. In dieser Funktion hat er nun die Verkehrsleistungen in den Linienbündeln 1 (Samtgemeinden Marklohe, Grafschaft Hoya und Heemsen) an die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH (VGH) und 3 (Samtgemeinden Uchte, Liebenau und Flecken Steyerberg) an die Transdev Niedersachsen/Westfalen GmbH (Transdev) für den Zeitraum der Jahre 2019 bis 2029 vergeben.

01.02.2019

Allgemeine Informationen

Landkreis übergibt Aufgabenträgerschaft an die Stadt Nienburg

Linienbündel 5 und 6

Mit ihrer Unterschrift besiegelten am 30. Januar 2019 Landrat Detlev Kohlmeier und Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes die Übertragung der Aufgabenträgerschaft für die Bus-Linienbündel 5 und 6 vom Landkreis Nienburg auf die Stadt Nienburg.

01.02.2019

Kreismedienzentrum

Trickfilm, Technik und Bilderbuchkino

Trickfilm 2019

Die Volkshochschule (VHS) Nienburg bietet in den kommenden Monaten wieder eine Vielzahl an Kursen an. Dazu zählen auch gemeinsame Angebote mit dem Kreismedienzentrum (KMZ).